Trachtenschuhe zum Oktoberfest

Bayerische Männer tragen traditionelle Schuhe namens Haferlschuhe, die eine Mischung aus Trachtenschuh und Arbeitsstiefel sind. Die knöchelhohen Haferlschuhe haben oft gummierte Stollen auf der Holzsohle, sind aber oben mit Glattleder oder Wildleder ausgestattet. Traditionell wurden die Holzböden schon um 1600 als Arbeitsschuhe für Bauern, die an steilen Hängen arbeiteten, konzipiert. Die Halbschuhe sollen bequem, modisch und vor allem langlebig sein. Während Sie zu Ihrem Oktoberfest-Outfit keine Basketball- oder Tennisschuhe tragen sollten, haben viele Firmen begonnen, braune Trachten-Sneaker aus Leder herzustellen, die eine tolle Alternative sind.

Wenn Sie nur ein kleines Budget zur Verfügung haben oder einfach kein zusätzliches Paar Schuhe für das Oktoberfest einpacken wollen, dann sollten Sie in Erwägung ziehen, ein Paar Leder-Wander-/Arbeitsstiefel zu tragen, die gerade über den Knöchel reichen. Beliebte Marken für diese Option sind Red Wing oder Timberland, aber versuchen Sie, etwas zu finden, das nicht zu sehr entweder ein Kleidungsschuh oder ein voller Arbeitsstiefel ist. Wanderschuhe können auch in Ordnung sein, vor allem wenn Sie lockere Socken tragen, aber Basketball-Sneaker lassen Sie wie einen Touristen aussehen.

Was auch immer Sie tun, tragen Sie keine Sandalen. Sie werden nicht nur albern aussehen, sondern offene Schuhe sind auch ein Sicherheitsrisiko mit Schutt und gelegentlichen Glasscherben in den Oktoberfestzelten.

Finden Sie Ihre Trachtenmode bei Trachdition in Sulzfeld.