Dekorieren mit Budget: 10 Tipps von Profis

Sie haben Lust, etwas im Haus zu verändern? Doch bevor Sie sich auf den Weg zum Einkaufen machen oder die Online-Shops durchstöbern, sollten Sie erst einmal sehen, was Sie mit dem, was Sie haben, machen können. Denn manchmal braucht es nur ein bisschen Inspiration, um Ihren Raum mit neuen Augen zu sehen. Lassen Sie sich durch diese 10 Ideen vom Immobilien Blog immoblogger.de anregen und motivieren, Ihren eigenen Raum neu zu sehen.

 

Lassen Sie Abbildungen aus einem Buch oder einer Zeitschrift einrahmen

Künstler-Zeitschriften und alte Bücher sind großartige Quellen für rahmenwürdige Illustrationen – Sie brauchen nur die Seiten sauber auszuschneiden und sie in einen leeren Rahmen zu stecken, den Sie herumliegen haben. Sie können auch aus einem Magazin eine ganze Serie von Fotos aus den 70er einrahmen, um das Thema perfekt zu gestalten. Durchstöbern Sie Ihre Stapel mit frischem Blick. Sie können nie wissen, was Sie finden werden.

 

Verwandeln Sie Stoffreste in Kunstwerke

Wenn Sie auch nur ein bisschen nähen oder basteln, wette ich, dass Sie ein paar hübsche Stoffstücke in Ihrem Vorrat haben, die nur auf das richtige Zuhause warten. Spannen Sie ein größeres Stück über eine leere Leinwand, schneiden Sie ein Stück so zu, dass es in einen Stickrahmen passt oder legen Sie ein kleines Stück in einen Rahmen.

 

Dekorieren Sie Schmuck in Vasen

Die zusätzlichen Vasen müssen nicht in einem Schrank versteckt werden (der wahrscheinlich ohnehin schon überfüllt ist), sondern Sie können sie nutzen, um Ihre Lieblingsketten und Armbänder auf Ihrer Kommode zu präsentieren.

 

Kombinieren Sie Ihre Bettüberwürfe auf eine neue Art

Versuchen Sie, Ihre Überwürfe nicht immer am Fußende des Bettes oder über der Armlehne eines Stuhls zu falten, sondern mit ein wenig geschicktem Falten und Stecken das Aussehen Ihrer Möbel zu verändern. Verwenden Sie eine Decke, um das lose Kissen Ihres Sofas zu umhüllen oder legen Sie eine in drei Teile gefaltete Decke über die Rückenlehne und die Sitzfläche eines Sessels.

 

Erneuern Sie die Akzentmöbel von Raum zu Raum

Die kleinen Möbel (Beistelltische, Hocker, Pantoffelstühle) lassen sich leicht verschieben und ein dieser Austausch kann die Atmosphäre eines Raumes völlig verändern. Experimentiere Sie mit einem Beistelltisch aus dem Wohnzimmer im Eingangsbereich und einem schmalen Eingangstisch hinter dem Sofa. Ein Polstersessel in der Garderobe wirkt besonders luxuriös und ein Kaffeehausstuhl im Esszimmer sorgt für Flohmarkt-Chic.

Tipp: Auf Instagram finden Sie viele tolle Accounts um sich kostenlose Inspirationen für die Gestaltung ihrer Wohnung oder ihres Hauses zu holen. Eine Übersicht mit den besten Instagram Accounts rund um Wohnen und Einrichten finden Sie hier auf singlewohnraum.de

 

Verwandeln Sie alte Einmachgläser in lustige Aufbewahrungsmöglichkeiten

Haben Sie etwas Farbe von einem anderen Projekt übrig? Dann genügt ein kleiner Tupfer, um Farbe auf eine Reihe von Glasdeckeln zu bringen. Das Aufkleben von kleinen Kunststofftieren auf die Deckel ist der perfekte letzte Schliff, wenn Sie sie in einem Kinderzimmer verwenden wollen.

 

Gestalten Sie Ihre Bücherregale farblich

Machen Ihre Bücherregale einen etwas langweiligen Eindruck? Dann verbringen Sie einen Nachmittag damit, Ihre Bücher zur Abwechslung einmal nach der Farbe des Buchrückens und nicht nach dem Inhalt zu sortieren. Außerdem haben Sie so eine Ausrede, um in Ihren alten Lieblingsbüchern zu stöbern.

 

Decken Sie eine Kiste auf, um Bücher darin aufzubewahren

Für die ordentliche Aufbewahrung von Büchern ist eine alte Holzkiste perfekt. Die Kisten sehen von sich aus schon fabelhaft rustikal aus, aber wenn Sie eine aufpeppen wollen, versuchen Sie, die Rückseite mit einem hübsch gemusterten Geschenkpapier auszukleiden.

 

Befestigen Sie Kunstwerke an Ihren Regalen

Mit diesem einfachen Trick, der bei Dekorateuren sehr beliebt ist, lässt sich ein Raum im Handumdrehen aufwerten. Durch ein kleines Gemälde können Sie immer noch auf die Bücher, um es herumzugreifen.

 

Dekorieren Sie Ihre offenen Regale

Wenn Sie einen Glasschrank oder ein offenes Regal in der Küche haben, ist das eine Chance, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten. Machen Sie sich ein Bild von Ihren Regalen, wie sie jetzt sind und lassen Sie die Funktion für einen Moment beiseite. Können Sie irgendwelche widersprüchlichen Farben oder Muster entdecken? Entfernen Sie diese zuerst, treten Sie dann zurück und schauen Sie noch einmal.

Können Sie erkennen, dass sich unter den verbliebenen Dingen ein bestimmtes Thema abzeichnet? Weiß und Silber, zum Beispiel oder Blau und Weiß würden gut funktionieren. Durchforsten Sie Ihre anderen Schränke und Stauräume nach Gegenständen, die Sie verwenden und die in das Farbschema passen und arbeiten Sie sie ein.

Sie sehen das Sie auch ohne- bzw. mit wenig Geld ihr Zuhause renovieren können. Es braucht nur ein wenig Inspiration und Kreativität, schon lassen sich mit minimalen Aufwand, tolle Dinge schaffen die ihr Zuhause völlig neu erscheinen lassen.