Lebendes Wandbild mit Tillandsia selbst gestalten

Haben Sie schon einmal von lebenden Wandbildern gehört? Dabei handelt es sich um Wandschmuck unter Einsatz von Pflanzen, neben dem so manches Poster etwas blass wirkt. Wer möchte, kann die Pflanzen einrahmen, aber im Grunde reicht schon ein Gitter aus, an dem sich Luftpflanzen befestigen lassen. Luftpflanzen haben den großen Vorteil, dass sie keine Erde zum Überleben brauchen und deshalb können sie also zum Beispiel an einem Gitter hängend gedeihen. Es gibt unterschiedliche Luftpflanzen, zu denen die Tillandsia gehören. Tillandsia erfreuen sich aufgrund ihres ansprechenden Äußeren und nicht zuletzt aufgrund ihrer Pflegeleichtigkeit einer großen Beliebtheit. Außerdem lässt sich zum Beispiel auch Islandmoos für solche lebenden Wandbilder einsetzen. Das Schöne daran ist, dass man einfach anfangen und das Wandbild dann nach Lust und Laune noch erweitern kann.

Einen vertrauenswürdigen Anbieter von Tillandsia wählen

Wer regelmäßig Pflanzen im Internet bestellt, hat wahrscheinlich schon die Erfahrung gemacht, dass es wichtig ist, sich an einen vertrauenswürdigen Webshop zu wenden. Im Hinblick auf Luftpflanzen ist der Airplantshop.de ein solcher Online-Fachhandel, der sich ganz auf diese besonderen Pflanzen spezialisiert hat. Deshalb erhält man dort nicht nur wuchsfreudige und hochwertige Tillandsia, sondern auf Wunsch auch die passende Dekoration dazu. Dabei kann es sich zum Beispiel um Luftpflanzenquallen, Flaschen, Gläser, Drahtgeflechten und Figuren, wie ein Krokodil, handeln. Wer möchte, erhält dort außerdem Tipps zu den Gestaltungsmöglichkeiten mit Tillandsien und nicht zuletzt natürlich auch zur Pflege dieser Pflanzen. Wer dort für mehr als 50 Euro Pflanzen und Dekoartikel bestellt, bekommt ein kompaktes und sehr praktisches Pflanzenspray geschenkt.

Die Raumverschönerung darf nicht auf Kosten der Natur gehen

Das eigene Glück sollte nie auf Kosten anderer gehen und das gilt auch für die eigene Raumgestaltung. Man sollte Tillandsia ausschließlich in Geschäften kaufen, die ihre Luftpflanzen von Gärtnereien beziehen. Denn in ihrer ursprünglichen Heimat wurde so viel Raubbau mit den reizvollen Pflanzen betrieben, dass sie dort sogar schon vom Aussterben bedroht sind.

https://www.airplantshop.de/