Wenn Sie Blech polieren wollen

Blech polieren

Was alles zu beachten ist, wenn Sie Blech polieren wollen 

In der heutigen Zeit ist es immer öfters so, dass Aluminium und Blech immer öfters bearbeitet werden müssen. Dazu ist es wichtig, dass Sie die unterschiedlichen Möglichkeiten kennen, welche es dazu gibt bzw. welche angewendet werden kann. Alu und Alublech müssen in der Regel poliert werden, doch stellt sich dabei auch die Frage, was wichtig ist bzw. beachtet werden muss, um Blech polieren zu können. Die meisten Bleche bestehen dabei aufgrund der einfachen Bearbeitungsfähigkeit aus Aluminium. Dieses wiederum zählt zu den Leichtmetallen und besitzt somit spezifische Eigenschaften. Heutzutage gibt es sehr effiziente Techniken,, mit dem Sie Bleche polieren können. Dazu zählt z.B. das Oberflächen- oder Hochglanzverdichten. Dazu ist es aber notwendig, dass zu Ihrer Grundausrüstung mindestens eine leistungsfähige Bohrmaschine, eine flexible Welle, ein geeigneter Winkelschleifer, eventuell ein Schleifblock sowie passende Schleifteller und Schleifmittel angehören. Des Weiteren ist es wichtig, dass Sie genau wissen, ob Sie weiche, mittelharte oder harte Schleifteller benötigen. Des Weiteren ist gerade bei Aluminiumblech wichtig, dass Sie die richtigen Schleif- und Polierpasten zum Alupolieren haben, um ein gutes Ergebnis erzielen zu können. Des Weiteren ist es ein sehr wichtiger Aspekt, dass Sie genau abwägen werden, ob Sie eher zum Nassschleifen tendieren oder zum Trockenschleifen, je nachdem was Sie bearbeiten wollen. 

Was wichtig ist, wenn Sie Ihr Metall schleifen werden 

Schließlich ist es ein wichtiger Aspekt beim polieren, dass Sie Ihr Metall schleifen werden. Hierzu gibt es natürlich einige wichtige Punkte, welche Sie nicht außer acht lassen sollten. Besonders wichtig ist, dass Sie unbedingt darauf achten werden, dass Sie niemals über kreuz polieren werden mit den Schleifscheiben. Des Weiteren sollten Sie immer nur eine Schleifrichtung bei einem Schleifdurchgang verwenden, da Sie dieses ansonsten am Ende sehen werden. Im zweiten Schleifdurchgang sollten Sie dann genau quer dazu schleifen. Dies ist deshalb von enormer Bedeutung, da Sie somit ganz genau erkennen können, in welchem Bereich Sie bereits geschliffen bzw. poliert haben. Auch wird beim polieren mit sehr hohem Druck gearbeitet, um Kratzer zu entfernen. Man nennt dies auch Anpressdruck, doch darf dabei nicht außer acht gelassen werden, dass dieser Bereich später auch noch poliert werden muss. Bei der Qualität der Polierpasten und Polierteller sollten Sie eher auf teurere und qualitativ hochwertigere Produkte achten. Auch die Zeit spielt beim polieren von Blech eine sehr große Rolle. Oft müssen die Arbeitsschritte mehrfach ausgeübt werden. Diese Zeit sollten Sie sich aber auch nehmen, um ein gutes Ergebnis zu erzielen.

https://vangeenen-metallschleiferei.de/